Sommerferien 2013

Nun ist schon wieder ein Schuljahr vorbei und wir verabschieden 3 Kinder aus dem Knicklicht. Wir konnten die drei Mädchen 3 bzw. 4 Schuljahre begleiten und hoffen, dass sie viele gute Erinnerungen mitnehmen und wir ihnen einiges fürs Leben mitgeben konnten.

Zwei Mal im Jahr veranstaltet das Knicklicht einen Elternnachmittag, kurz vor den Sommer –und Weihnachtsferien. Wieder einmal waren wir sehr erfreut, dass sich fast alle Eltern dafür Zeit nahmen und uns auch einen Kuchen spendeten. Die Kinder führten selbst eingeübte Stücke auf und begeisterten die Zuschauer.  Zwischendurch gab es eine kleine Gesprächsrunde nur für die Eltern, woraus ein regelmäßiges Angebot geschaffen werden soll. Abgerundet wurde der gemütliche Nachmittag mit  einer Fotopräsentation, aus dem letzten halben Schuljahr.

Außerdem wünschten sich die Abgänger-Kinder eine Übernachtungsaktion im Knicklicht. An einem Freitagnachmittag wurden die Kinder, nicht wie gewohnt um 15.30 Uhr nach Hause entlassen. Bewaffnet mit Schlafsack und Isomatte richteten sie sich ein Schlaflager ein. Doch erst ging es AM Nachmittag zum Herminghauspark nach Velbert. Zuerst konnten Tiere besichtigt werden und anschließend stand der Wasserspielplatz auf dem Plan (übrigens sehr empfehlenswert bei gutem Wetter). Nun ging es wieder ins Knicklicht, wo die Kinder sich selber ihre Pizza belegen konnten. Nach einem leckeren Abendessen wurde ein gemeinsamer Film geguckt. Die Nachtruhe war für die Mitarbeiter nur von kurzer dauer, da die ersten Kinder mit der Sonne um 5 Uhr aufstanden. Nach einem leckeren Frühstück und einigen Spielen auf dem Gemeindehof gingen die Kinder müde, aber glücklich nach Hause. Helene Lepp.